1. Jugendmannschaft nimmt Kurs auf Bayernliga

Ende Januar war unser Büchenbacher Vereinsheim Schauplatz der 4. und 5. Runde der Landesliga Nordbayern. Gleich in der ersten Runde des Doppelwettkampftages kam es zur Spitzenpaarung zwischen den bis dato ungeschlagenen Teams aus Büchenbach und Postbauer-Heng.

Nachdem Anton Classen an Brett 4 mit einem raschen Sieg die nötige Sicherheit in unsere Mannschaft gebracht hatte, schien alles nach Plan zu laufen. Allerdings wurde die Sache in der Zeitnotphase noch einmal spannend. Markus Hofer konnte zwar seinen Eröffnungsvorteil nicht verwerten, erreichte aber den sicheren Remishafen am Spitzenbrett. Matthias Margraf an Brett 2 hatte nach langem Druckspiel eine Qualität mehr und sicherte den Vorteil bis zum Schluss. Den tollen Erfog rundete Andrej Classen mit einem Remis ab, sodass wir uns die alleinige Tabellenführung in der LLN sicherten.

Am Nachmittag folgte die 5. Runde gegen Windischeschenbach. Matthias Margraf sicherte das 1:0. Im Anschluss folgten ungefährdete Siege an Brett 3 und 4. Einzig Markus Hofer verlor in einer dramatischen Zeitnotschlacht kurzzeitig den Überblick und vergab die Partie äußerst unglücklich. Der einzige Wehrmutsatropfen beim 3:1-Erfolg.

Nach diesen beiden Siegen steht unsere Mannschft unangefochten auf dem 1. Platz und hat es  in der letzten Doppelrunde am 07. März – wieder in Büchenbach – selbst in der Hand den Aufstieg in die höchste Jugendspielklasse zu besiegeln.

«
»