Jens Herning schlägt zwei Fidemeister und remisiert gegen drei Internationale Meister – Neu: Partien

Herning_LGA

Mit 182 Teilnehmern startete die 6. Auflage des LGA Premium Schach Cups  von 03.-06. September in Nürnberg. Auf Grund des Preisfonds von 11.000 EUR, der großzügigen Lokalität und einer sehr guten Organisation, zählt das Open zu den beliebtesten überhaupt. Nicht weniger als 67 Titelträger, davon 24 Großmeister, kämpfen um Ruhm, Ehre und Ratingpreise. Mit dabei: unser Spitzenspieler Jens Herning.

Zum Turnierverlauf:

Zunächst musste Jens in Runde 1 eine Niederlage gegen den erfahrenen GM Gerald Hertneck (ELO 2513/ DWZ 2479) hinnehmen. Davon erholte er sich aber gut. In Runde 2 folgte ein Sieg gegen einen 1700er bevor er in Runde 3 FM Christoph Eichler (2338/ 2313) mit Schwarz (!) überspielte. Davon angespornt folgte in Runde 4 gleich die nächste Überraschung. Gegen IM Mark Safyanowsky (2302/ 2223) schaffte er nach überzeugendem Spiel ein Remis und liegt mit 2,5/4 hervorragend im Rennen.

-> Hier gehts zur Turnierseite

Update I: Das Märchen geht weiter: In Runde 5 besiegte Jens Herning den Youngster FM Florian Wagner (2323/ 2222) von Noris Tarrasch Nürnberg. Nachdem er sich lange verteidigen musste, holte er im richtigen Moment zum Gegenschlag aus und verwertete seinen Vorteil eiskalt. In Runde 6 hatte er es mit IM Thomas Reich (2368/ 2337) von Bayern München zu tun. Nach langem Kampf konnte er spektakulär ins Remis entwischen. Mit 4 Punkten aus 6 Partien liegt er nun auf Rang 36.

Gerade läuft die letzte Runde: IM Erik Zude – Jens Herning  … 0,5:0,5

Update II: Toller Abschluss. Mit einem Remis gegen IM Erik Zude (2415/ 2387) in der letzten Runde schließt Jens das „Turnier seines Lebens“ optimal ab. Eine Ratingperformance von 2390 DWZ spricht für sich. Damit hat Büchenbach nun sogar einen waschechten 2100er in seinen Reihen. Standesgemäß für ein Regionalligateam.

Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser fantastischen Leistung!

«
»