Büchenbachs Jüngste gleich zweimal erfolgreich

U12-Mannschaft mit den beiden Regionalligaspielern M. Hofer und J. Dietrich

Am Samstag waren insgesamt acht Büchenbacher Nachwuchshoffnungen im Einsatz. Zum einen startete die erste Gruppenphase bei der Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12 (BayMM U12) und zum anderen spielte die 5. Jugendmannschaft  in der Kreisklasse C.

„Weiterkommen“, so hieß das ehrgeizige Ziel in der ersten Gruppenphase der BayMM U12. Leichter gesagt als getan, denn mit SW Nürnberg Süd und Noris Tarrasch Nürnberg warteten gleich zwei Brocken auf uns. Um weiterzukommen mussten wir vor heimischer Kulisse  mindestens eines dieser Spitzenteam hinter uns lassen. In der ersten Runde ging es gegen die „Süder“. Dabei kam uns zu Gute, dass deren Spieler an Brett 4 krankheitsbedingt fehlte. Nichtsdestotrotz wurde es ein enges Match. Während Stefan Lauterbach an 3 zügig die 2:0-Führung besorgte, quittierte Thomas Hollmann an Brett 1 eine Niederlage. Glücklicherweise behielt Andi Kellmann nach seinem Figureneinsteller die Nerven und sicherte das verdiente Remis zum 2,5:1,5-Erfolg. Danach kämpften die beiden Nürnberger Teams gegen einander. Nach knapp zweistündigem Kampf hieß der Sieger Noris-Tarrasch Nürnberg. Nach deren 3:1-Erfolg stand fest, dass Nürnberg Süd ausscheiden würde. Daher ging im abschließenden Wettkampf zwischen Tarrasch und uns „nur“ noch um die Ehre. Der Wettkampf begann allerdings denkbar schlecht. An Brett 4 verlor Nico Böhm nach einer kleinen Unaufmerksamkeit erst eine Leichtfigur und danach die Partie. Es folgte ein Remis von Stefan Lauterbach, ehe Andi Kellmann den 1,5:1,5 Ausgleich besorgte. Jetzt kam es auf Brett 1 an, an dem der Nürnberger Spitzenspieler Kirill Myagkov (DWZ 1643!) Thomas Hollmann stark unter Druck setzte. Thomas parierte jedoch alle Angriffsversuche und schlug nach einer Unachtsamkeit eiskalt zu. Endstand 2,5:1,5 für die SG-Spieler. Ein toller Erfolg, der uns nicht nur das Weiterkommen sicherte, sondern sogar den Gruppensieg bescherte. So kann es weitergehen!

Hier die Ergebnisse im Überblick:

1 SW Nürnberg Süd DWZ SG Büchenbach/Rh DWZ 1½-2½
1 1 Petrashov, Alex 1521 1 Hollmann, Thomas 1004 1-0
2 4 Siegl, Adrian 987 2 Kellmann, Andreas 1098 ½-½
3 5 Marek, Maurice 3 Lauterbach, Stefan 877 0-1
4 6 Hegel, Patrick 4 Böhm, Nico 0-1

1 SG Büchenbach/Rh DWZ Noris Tarrasch Nbg DWZ 2½-1½
1 1 Hollmann, Thomas 1004 1 Myagkov, Kirill 1643 1-0
2 2 Kellmann, Andreas 1098 2 Semenova, Alisa 858 1-0
3 3 Lauterbach, Stefan 877 4 Diamantis, Silas ½-½
4 4 Böhm, Nico 5 Heinrich, Leon 0-1

Beim zweiten Wettkampf an diesem Tag überzeugte die 5. Jugend beim 3:1 gegen die DJK Wolframs-Eschenbach II. Zusammen mit Betreuer Markus Nachtrab machten sich Robin Hohmann, Alex und Daniel Mitin sowie Fabian Scherzer auf zum Wettkampf. Schnell führte die SG Jugend V durch Siege von Fabian und Daniel. Nach gutem Spiel samt Damengewinn gelang auch Robin der volle Punktgewinn. Nur Alex musste diesmal ausnahmsweise eine Niederlage einstecken. Am Mannschaftserfolg änderte dies aber nichts mehr. Allerdings hätten kleinere organisatorische „Ungereimtheiten“ vor dem Wettkampf fast alles zunichte gemacht. Auf Grund eines Missgeschicks führte die Fahrtroute nach Eschenbach über Allersberg, bevor der richtige Spielort und Gegner ausgemacht werden konnte. Die Gastgeber waren aber so freundlich und warteten auf uns. Der Fair-Play-Preis in der Kreisklasse C geht damit nach Eschenbach, vielen Dank an dieser Stelle. Ein herzliches Dankeschön gilt auch Markus Nachtrab, der unsere Nachwuchsmannschaft zum Turnier begleitete.

«
»