SG-Homepage wird eingestellt [Aprilscherz]

Liebe Vereinskameraden, liebe Homepagenutzer,

leider müssen wir unsere geliebte Homepage zum 30.04.2010  endgültig einstellen. Auch wenn wir dies nur widerwillig tun, bleibt uns keine andere Wahl. Hintergrund ist ein Rechtsstreit der Schachgemeinschaft Büchenbach/Roth e.V. mit einer Münchner Fachanwaltskanzlei für Urheber- und Medienrecht.

Zum Sachverhalt:

Der Streit mit der Kanzlei Gesch & Marr schwelt bereits seit November vergangenen Jahres, wurde aber wegen der unklaren Rechtslage zunächst nur vorstandsintern publik gemacht. Von Klägerseite wird uns vorgeworfen mehrfach nicht autorisiertes Bildmaterial auf der SG-Homepage veröffentlicht zu haben und damit schwerwiegende Persönlichkeitsrechte verletzt zu haben. In einem Fall sollen Bildaufnahmen einer Betreuerin mit einem „fremden“ Mann bei einem Jugendturnier im Sommer 2009 zur Trennung und infolgedessen zur Scheidung geführt haben. Darüber hinaus hätten die Bildaufnahmen eines Bezirksligaspielers im Oktober 2009 zu dessen fristloser Kündigung geführt, da er als Arbeitnehmer offiziell krankgeschrieben war. Die Güteverhandlung vor dem Landgericht Nürnberg/Fürth im Februar diesen Jahres, in die wir große Hoffnungen gesetzt hatten, scheiterte. Eine die Vereinsexistenz gefährdende Schadensersatzklage konnte vorerst nur unter der Bedingung abgewendet werden, weitere Veröffentlichungen auf der vereinseigenen Homepage für die Zukunft gänzlich zu unterlassen. Dem entsprechen wir mit der Abmeldung unserer Homepage zum 30.04.2010.

Wir bedauern diese Entwicklung zutiefst und möchten uns an dieser Stelle bei allen Mitarbeitern, Helfern und Lesern sowie Förderern bedanken.

Das Homepage-Team

Hinweis, 02.04.2010: Ein Blick aufs Datum sollte diejenigen erleichtern, die uns dieses Jahr auf den Leim gegangen sind.

Natürlich gibt es keinen Rechtsstreit, keine verursachte Scheidung und alle Bezirksligaspieler stehen nach wie vor in Lohn und Brot. Es existiert übrigens auch keine „Geschmarr“-Kanzlei, auch wenn manch einer diese schon aufsuchen wollte 😉 Wir werden alle interessierten Homepagenutzer auch in Zukunft mit aktuellen Infos zum Vereinsleben versorgen und uns gewissenhaft um urheberrechtliche Aspekte kümmern.

Wir hoffen, den einen oder anderen zumindest zum Schmunzeln gebracht zu haben, und entschuldigen uns für eventuell aufgetretene Irritationen.

Zum Schluss sei mir noch ein kurzer Satz gestattet: APRIL, APRIL!

«
»