Gelungener Auftakt für unsere Jugend

U20: Bayernliga und Bezirksliga 1

Der Saisonauftakt in den U20-Ligen lief  für unseren Nachwuchs sehr ordentlich. In der Bayernliga konnten wir gegen den SK Kelheim die ersten zwei Punkte einfahren und unsere 2. Mannschaft holte nach turbulentem Spielverlauf einen verdienten Punkt gegen den SC Uttenreuth.

Zum Spielverlauf:

Bayernliga

In der Eliteliga hatten wir in Runde 1 die spielstarken Kelheimer zu Gast,  gegen die wir am letzten Spieltag der vergangenen Saison mit einem 4:2-Erfolg noch die Klasse gehalten hatten. Der Wettkampf, bei dem wir nominell Favorit waren,  geriet dennoch enger als erwartet. Matzes zwar nicht ganz korrektes, aber dennoch sehr eindrucksvolles Qualitätsopfer an Brett 2 und der anschließende Sieg zum 1:0 sorgte für die nötige Sicherheit in unseren Reihen. Alex Jesch krönte an Brett 6 eine solide Vorstellung mit einer schönen Abwicklung zum 2:0, ehe Jonas nach starker Leistung auf 3:0 erhöhte. Kurz darauf musste unser Topscorer Alex Kuhlemann diesmal leider die Waffen strecken, nachdem er im Mittelspiel die Qualität eingebüßt hatte. Doch diese Niederlage blieb ohne Folgen. Tobi schipperte an Brett 4 nach einigen Höhen und Tiefen in den Remishafen und Markus besiegte den Spitzenspieler Maximilian Eibl sehenswert nach etwas unothodoxer Eröffnungsbehandlung. Mit dem 4,5:1,5-Sieg ist unsere 1. Jugend voll auf Kurs.

4 SG Bü/Rh 1
DWZ SK Kelheim 1
DWZ 4½-1½
1 1 Hofer, Markus 2075 1 Eibl, Maximilian 2063 1 – 0
2 2 Margraf, Matthias 1981 2 Zhou, Wile 1719 1 – 0
3 3 Kuhlemann, Alex 1945 3 Arnold, Sebastian 1776 0 – 1
4 4 Hacker, Jonas 1784 4 Kellner, Christian 1451 1 – 0
5 5 Lauterbach, Tobias 1555 5 Rank, Andreas 1370 ½ – ½
6 6 Jesch, Alexander 1391 6 Karl, Thomas 1411 1 – 0
Schnitt: 1788 Schnitt: 1631

Bezirksliga 1

In der höchsten Liga Mittelfrankens führte Mannschaftsführer Tobi Rubey seine Mannen zum ersten Punktgewinn der Saison. Zunächst musste sich Marco an Brett 1 dem sehenswerten Königsangriff von Moritz Otto geschlagen geben, bevor Andi an Brett 3 mit freundlicher Unterstützung seines Gegners ein Unentschieden erreichte. Die beste Leistung zeigte an diesem Nachmittag David, der nahezu fehlerfrei und ungefährdet den einzigen vollen Punkt besorgte. Somit blieb die Entscheidung dem Mannschaftsführer vorbehalten. Nach schöner Eröffnung und einem Mehrbauern musste er im weiteren Partieverlauf eine Figur opfern und sah sich im Endspiel Turm und Springer drei (!) Mehrbauern gegenüber. Dass er nicht aufgab und weiterkämpfte spricht für seine Moral und wurde am Ende auch belohnt. Wie er es schließlich zum Remis brachte, bleibt allerdings sein Geheimnis.

2 SG Bü/Rh 2 DWZ SC Uttenreuth e.V. 1 DWZ 2 – 2
1 1 Frysztacki, Marco 1565 1 Otto, Moritz 1710 0 – 1
2 2 Rubey, Tobias 1494 2 Böhme, Markus 1278 ½ – ½
3 3 Kellmann, Andreas 1153 3 Böhme, Sebastian 1156 ½ – ½
4 6 Kaliski, David 1170 4 Kreilein, Alexander 1 – 0
Schnitt: 1345 Schnitt: 1381

Vielen Dank auch an unsere Fans für die moralische Unterstützung!

Hier noch einige Bilder vom Wettkampftag:

«
»