U14 MM: Jugendspieler schlagen sich prima

In der ersten Doppelrunde der U14-Mannschaftsmeisterschaft von Mittelfranken schlugen sich Thomas Hollmann, Andi Kellmann, Stefan Lauterbach und Nico Böhm sehr gut. Zwar mussten sie in der 1. Runde eine deutliche Niederlage die übermächtig wirkenden Erlanger (DWZ-Schnitt über 400 Punkte besser!) hinnehmen. Davon unbeeindruckt gelang ihnen in Runde 2 jedoch ein hervorragender und in dieser Höhe kaum zu erwartender 3,5:0,5-Sieg gegen den Nachwuchs von Noris-Tarrasch Nürnberg. Mit 2:2 Mannschaftspunkten und 4:4 Brettpunkten liegt die Mannschaft damit im Mittelfeld der Tabelle und knüpft damit nahtlos an die Erfolge des letzten Jahres an, als die Jungs in der Bayerischen U12-Meisterschaft für Furore sorgten. Weiter so, Jungs!

SG Büchenbach/Roth – SC Erlangen 48/88 ½ – 3½
1 1 Hollmann, Thomas 1144 – 1 Dürr, Florian 1807 0 – 1
2 2 Kellmann, Andreas 1153 – 2 Zhao, Kevin 1661 0 – 1
3 3 Lauterbach, Stefan 1089 – 3 Wegmann, Sven 1428 ½ – ½
4 5 Böhm, Nico – 4 Wegmann, Simon 1277 0 – 1

SC Noris-Tarrasch Nürnberg – SG Büchenbach/Roth ½ – 3½
1 2 Landgraf, Daniel 1267 – 1 Hollmann, Thomas 1144 ½ – ½
2 4 Semenova, Alisa 952 – 2 Kellmann, Andreas 1153 0 – 1
3 5 Diamantis, Silas 863 – 3 Lauterbach, Stefan 1089 0 – 1
4 6 Heinrich, Leon 840 – 5 Böhm, Nico 0 – 1

«
»