Wie setzt man mit Springer und Läufer Matt?

Diese spannende Frage hat sogar schon manchen Großmeister zur Verzweiflung getrieben. Umso lehrreicher ist ein Beitrag auf chessbase.de, der auch dem Otto-Normal-Schachspieler die „Zauberformel“ näher bringt: Der Schlüssel zum Erfolg ist das sogenannte W-Manöver. Ein Blick darauf könnte sich später mal in Form eines ganzes – statt halben – Zählers auszahlen.

Zur Lösung beim Chessbase-Magazin

«
»