Gym. Roth 2007/08

Am 14. und 15. Juli 2008 fand die nunmehr 11. Auflage der Schulschachmeisterschaft am Gymnasium Roth statt. Unter der Leitung von Jürgen Goth und Daniel Häckler, dem Mitbegründer des Turniers, wurde die Meisterschaft auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Insgesamt 321 Schülerinnen und Schüler kämpften um den begehrten Titel des Schulschachmeisters. Damit ist das Turnier das größte seiner Art in Bayern. Die überwältigende Teilnehmerzahl machte mehrere Vorausscheidungskämpfe notwendig, sodass am Finaltag noch 90 schachbegeisterte Kinder und Jugendliche in den Altersklassen Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe gegeneinander antraten. In jeder Alterklasse wurden fünf Runden nach Schweizer System gespielt, wobei sich die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe für das Finale qualifizierten. In der Finalrunde wurde der Sieger in einem Rundenturnier im Blitzschach ermittelt. Am Ende gewann David Häckler mit 5 Punkten vor Matthias Margraf (4 Punkte) und Anton Classen (3 Punkte). Den geteilten 4. Platz errangen die beiden Youngstars Tobias Lauterbach und Alexander Jesch vor René Bohnenberger. Erfreulich aus Sicht von Trainer und Jugendleiter Daniel Häckler war die Tatsache, dass die Plätze 1-5 von Spielern der Schachgemeinschaft Büchenbach/Roth errungen wurden.

Ein Lob für die Planung und Durchführung der Meisterschaft gebührt dem Organisationsteam um Andrej Classen, Anton Classen und Markus Hofer. Das Team wurde durch Felix Dreißig, dem Mann für die Technik, ideal ergänzt. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Schachgemeinschaft Büchenbach/Roth für die Bereitstellung des Spielmaterials und dem Förderverein der Freunde des Gymnasiums, der es ermöglichte, dass alle Teilnehmer eine Urkunde und einen kleinen Preis erhielten. Das Zusammenspiel von Gymnasium und Schachclub war in Roth einmal mehr beispielhaft und darf gerne in ganz Bayern Schule machen.