Aktuelles: Turniere

Vereinsmeisterschaft: die Reihen lichten sich; Paarungen Runde 4


In der 3. Runde konnten sich Luis Merkel gegen C. Vasilache sowie Gunter Muskat gegen Thomas Hollmann durchsetzen. Damit sind nur noch die beiden Sieger verlustpunktfrei. J. Classen konnte Vorstand M. Ludwig ein remis abtrotzen.


Spieltermin ist am 6. August mit Nachholmöglichkeit am 13.8. und am 20. August. Bitte im gegenseitigen Einvernehmen den Spieltag vereinbaren und den Spielleiter R. Nachtrab hiervon verständigen.


Vereinsmeisterschaft. Ergebnisse Runde 2 und Paarungen Runde 3

In der 2. Runde setzten sich erwartungsgemäß meist die Favoriten durch. Dadurch kommt es in der 3. Runde gleich zu einem Aufeinandertreffen der Turnierfavoriten. Eine Neuauflage des kürzlich ausgetragenen Pokalfinales Merkel – Vasilache steht ebenfalls auf dem Plan.


Vereinsmeisterschaft Runde 2 (Nachholtermin)

Nachdem letzte Woche nur ein paar wenige Partien der 2. Runde gespielt wurden, wird es heute entsprechend spannend zugehen.

Es gibt sicherlich viel zu sehen, hier noch einmal die anstehenden Paarungen, ohne die Ergebnisse der letzten Woche.


Vereinsmeisterschaft Runde 2

In der 1. Runde gab es Großteils die erwarteten Favoritensiege. Mit einer Ausnahme: Kilian Ott konnte K. Dajakaj bezwingen! Sein Bruder Adrian kam gegen D. Bilous zu einem kampflosen Punkt. In der 2. Runde treten die punktgleichen Spieler gegeneinander an, siehe Anhang. die Runde wird am kommenden Freitag, den 2.7. gespielt.


Pokalsieger 2020: Luis Merkel

Gleich nachdem Luis sein Abitur „gebaut“ hatte, holte er sich den Titel des Pokalsiegers der SG. In einem über 5 1/2 Stunden und 80 Züge dauernden Kampf konnte er seinen Gegner Catalin Vasilache niederringen und seinen Namen auf dem Pokal eingravieren. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg! In der spannenden Partie opferte Luis eine Figur und konnte dafür 3 Bauern einheimsen. Catalin gelang es zwar durch ein Gegenopfer 2 Bauern wieder zurück zu erobern, aber einer blieb für Luis übrig. Diesen konnte er durch geschicktes Verteidigen im Turmendspiel zur Dame führen und damit zum Sieg.


VM 1. Runde (Nachholtermin)

Heute wird die erste Runde der Vereinsmeisterschaft mit folgenden Paarungen komplettiert:

Luis Merkel – Dieter Altmann 1-0 kpfl.

Kilian Ott – Kastriot Dajakai 1-0

Danylo Bilous – Adrian Ott 0-1 kpfl.

Michael Bartel – Matthias Jung 1-0

Helmut Distler – Ernst Andersen 0-1

Ergebnisse nachgetragen.

Damit die Spielabende für die Jugendlichen nicht zu lange werden, wird darum gebeten Spiele mit Jugendbeteiligung wenn möglich bereits ab ca. 19Uhr zu beginnen.

Verhinderte Spieler, sind verpflichtet sich bei der Spielleitung frühzeitig zu entschuldigen, andernfalls kann ihr Spiel gegen sie gewertet werden.


Bezirks-Einzelmeisterschaften in Nürnberg und Forchheim

Die Schach-EM Mittelfranken werden in Nürnberg (Hauptturnier) und Forchheim (Quali-turnier) ausgetragen. Zeit: Runden 1-3 Fr. 2.7./So. 4.7./Runden 4-7 9.7. – 11.7. Anmeldungen bis 28.6. an W. Fiedler. Näheres siehe Ausschreibung auf der HP Mittelfranken.


„28!“ Vereinsmeisterschaft mit neuem Teilnehmerrekord

Zwischenstand 1. Runde

 

Mit 28 Teilnehmern, darunter 8 Jugendliche konnte vergangene Woche ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. Dies zeigt, wie ausgehungert die Spieler nach der langen Pause auf den Spielbetrieb sind. Am kommenden Freitag werden dabei noch einige Nachholspiele ausgetragen.


Beginn Vereinsmeisterschaft am 18.06.2021 -letzte Chance zur Teilnahme-

Am Freitag 18.06.2021 beginnt die Vereinsmeisterschaft!

Gleichzeitig wird das Turnier für die Jugendvereinsmeistermeisterschaft ausgewertet.

D.h. es geht um den Vereinsmeister Senioren und Jugend!

Bis Freitag 19:00Uhr kann man sich noch bei der Spielleitung anmelden.

Dieses Turnier bietet die Möglichkeit Coronadefizite aufzuholen und einfach mal wieder eine Langpartie zu spielen.

Gespielt werden 7 Runden im ca. 2-wöchigen Rhythmus. Also mach mit und bleibt fit!


Das Endspiel steht – Pokalhalbfinale / Pokalfinale 2020

Rechtzeitig zur EM 2020 (2021) konnten auch unsere Halbfinals des Pokal 2020 nachgespielt werden.

Im ersten Halbfinale setzte sich Luis Merkl gegen Dominik Walter durch, der womöglich vor lauter Aufregung bereits in der Anfangsphase eine Figur einstellte. Luis sich diese Möglichkeit nicht nehmen lassen und „schob“ die Partie souverän nach Hause.

Das zweite Halbfinale sollte zwischen den amtierenden Pokalgewinner Andreas Kellmann gegen Catalin Vasilache ausgetragen werden, sollte deshalb, da Andi leider keine Möglichkeit fand nach Büchenbach zu kommen und deshalb das Match kampflos aufgeben musste.

Somit sitzen sich Luis Merkel und die Catalin Vasilache im Endspiel gegenüber.

Ein Spiel um Platz 3 wird nicht ausgetragen. Für Dominik Walter bedeutet dies den ersten Podestplatz bei den Senioren. -Glückwunsch schon mal-


« Ältere Artikel