Aktuelles: Schach allgemein

Jugendturnier

Für alle Kinder und Jugendlichen, die es noch nicht mitbekommen haben. Seit 23.09.2016 trainiert unser Nachwuchs wieder.

Diejenigen, die zum Saisonstart anwesend waren, haben gleich mit einem Turnier begonnen. Die Nachzügler können in der nächsten Runde dann auch wieder einsteigen.

Hier ist der aktuelle Zwischenstand:

jugendturnier-1-2016


Bayerischer Schulschachkongress in Roth am 8. und 9. Oktober – noch 4 Plätze frei

Der Bayerische Schulschachreferent Walter Rädler holt IM Roman VIDONYAK nach Roth.  

Alle Infos zur Veranstaltung gibt es hier:

http://schulschach-bayern.de/index.php?/archives/1048-Bayerischer-Schulschachkongress-in-Roth-am-8.-und-9.-Oktober-im-Raum-Roth-Mittelfranken.html

Eine Anmeldung ist bei wraedler@aol.com möglich.


Schiedsrichterlehrgang in Allersberg – Aufruf zur Teilnahme

In Allersberg findet am nächsten Wochenende 6. und 7.2. ein Schiedsrichterlehrgang statt Abgehalten durch Thomas Strobl. Ich bitte alle interessierten Schachfreunde um Teilnahme. Anmeldeschluss ist am 30.1.2016


Blitzmannschaftsmeisterschaft: Büchenbach landet im vorderen Mittelfeld

Am heutigen Samstag, 09.01.2016 fand in Dinkelsbühl die Mannschafts-Blitzmeisterschaft des Schachbezirks Mittelfranken statt. Mit Michael Braun (Brett 1), Jens Herning (Brett 2), Daniel Häckler (Brett 3) und Dominic Bader (Brett 4) waren wir durchaus hoffnungsvoll angetreten und haben auf einen Podestplatz spekuliert. Weiterlesen…


Der Ewige Kirchner gewinnt Dreikönigsblitz

Plätze 1-4 unter sichAm 06.01.2016 fand unser traditionelles Dreikönigsblitzturnier in sehr starker Besetzung statt. Neben dem Standard-Serien Sieger FM Thomas Kirchner waren mit FM Christian Schramm und FM Thomas Gietl zwei weitere sehr starke Spieler am Start, die nicht zu unseren regelmäßigeren Gästen gehören. Mit Schachfreunden aus Ansbach (Alexander Pikal) und Wolframs-Eschenbach (Peter Stahl) sowie unserem Herbie Adler (Bamberg) dürften die Weitreiser benannt sein. Sehr erfreulich war aber auch die Teilnahme von Spielern aus dem näheren Umfeld (Pleinfeld, Heideck, Röthenbach, Treuchtlingen etc.) und natürlich, dass wir als Gastgeber mit immerhin 8 Teilnehmern angetreten waren. Weiterlesen…


Grüße zum Neuen Jahr

Zum neuen Jahr wünsche ich allen Schachspielern der Schachgemeinschaft Büchenbach / Roth sowie darüber hinaus allen Schachfreunden in Nah und Fern alles Gute, vor allem Gesundheit sowie Erfolg im persönlichen und beruflichen / schulischen Bereich. Weiterlesen…


Einladung zum Dreikönigsblitzturnier 2016

Hiermit ergeht herzliche Einladung zum traditionellen Dreikönigsblitzturnier der SG Büchenbach /Roth e.V.

Anmeldung bis spätestens 6.1.2016 um 13.30 Uhr im Spiellokal oder vorab an Robert Nachtrab per Email oder Tel. unter 09171/5889. Das Startgeld beträgt 5,- €, Preise werden ausgegeben.


Bruno Nachtrab Pokalsieger 2015

Zum 4. Mal wird der Name Bruno Nachtrab in den Vereinspokal eingraviert. Es hat sich im Endspiel einfach die größere Spielerfahrung von Bruno (seit 1962) gegen Robert (seit 1967) durchgesetzt. Als Robert versuchte, seine etwas beengte Stellung am Damenflügel durch Angriff auf dem Königsflügel zu kompensieren, war es auch schon passiert: seiner nach vorn stürmenden Dame war der Rückweg abgeschnitten, so dass sie der gegnerische Läufer einfangen konnte.  Damit war die Partie entschieden und beendet. Es war wohl ausgleichende Gerechtigkeit, weil Robert auf  ähnliche Weise im Halbfinale gegen Andreas Kellmann punkten konnte, dem ein ähnlicher Fehler unterlief.

Herzlichen Glückwunsch Bruno zum Titelgewinn!


Schiedsrichter – Lehrgang in Nürnberg am 19./20.12.15

Bitte die anhängende Ausschreibung des SR -Lehrgangs beachten. Wer Zeit hat, bitte anmelden.

VSR_Lehrgang_Nürnberg


Europäische Mannschaftsmeisterschaft: Deutschland auf starkem Rang 6

Deutsche Nr. 1: Liviu-Dieter Nisipeanu

Die Mannschafts-Europameisterschaft gilt als wichtige Standortbestimmung im Jahr vor der Schach-Olympiade in Baku. Für das deutsche Team war dies der erste große Test, ohne den abgewanderten Top-Spieler Arkadij Naiditsch, der jetzt für den Olympia-Gastgeber Azerbaijan die Figuren rückt. Naiditsch hatte noch beim deutschen Titelgewinn 2011 erheblichen Anteil am Spitzenbrett. Die deutsche Mannschaft bestand aus „Neuzugang“ Liviu-Dieter Nisipeanu, der unter anderem gegen Levon Aronian und Weltmeister Magnus Carlsen ein Remis verteidigte, Georg Meier, Daniel Fridman, Rainer Buhmann und Prinz Dennis Wagner.

Weiterlesen…


« Ältere Artikel