Aktuelles: Vereinsleben

Spielabend auch in den Ferien

Auch in der Ferienzeit ruht der Schachbetrieb nicht! Wir sind auch in dieser Zeit freitags ab 19.30 Uhr da und halten einen Spielbetrieb aufrecht mit Blitzturnieren usw.. Gäste sind uns stets willkommen.


Vereinspokal: Start 14.9.2018; Anmeldungen ab sofort möglich

Den Vereinspokal für Erwachsene wollen wir heuer ab Freitag 14. September 2018 starten. Am Turnier können selbstverständlich auch Jugendliche teilnehmen. Gespielt wird im KO – System, die Verlierer spielen aber in einem Nebenturnier weiter. Bedenkzeit: 90 Min./40 Züge sowie 30 sec./Zug. Blitzentscheid bei remis.
Anmeldungen zum Turnier nimmt ab sofort der 1. Vorsitzende entgegen.


Spannendes Kirchweihblitzen

Das mit 12 Spielern ausgetragene Kirchweihblitzturnier war heuer eine echte „2-Klassengesellschaft“. Während sich die 6 Bezirks- und Regionalligaspieler heiße Duelle um die besten Plätze lieferten, blieb es den „Hinterbänklern“ vorbehalten, den Großen hin und wieder ein Schnippchen zu schlagen und den Wettkampf spannend zu machen. Letztlich siegte verdient Dominic Bader mit 9,5 Punkten aus 11 Runden. Er musste sich lediglich gegen Dr. Robert Braun geschlagen geben und remisierte gegen Wolfgang Zaiser. 9 Punkte konnte M. Ludwig erreichen knapp vor W. Zaiser, der es auf 8,5 Punkte brachte. Vierter wurde Andi Kellmann mit 7,5 Punkten vor Michael Braun mit 7 Punkten. Sechster wurde Dr. R. Braun mit 6 Punkten.
Die Plätze 7 – 9 belegten mit jeweils 4,5 Punkten Thomas Hollmann, Jakob Classen und R. Nachtrab. Den 10. Rang belegte B. Nachtrab mit 4 Punkten. Einen Punkt erreichte Elias Kolar vor Bernd Stecher, dem das eine oder andere Mal die Zeit davonlief.
Fazit: ein spannendes und gelungenes Turnier, das sicher noch mehr Teilnehmer verdient hätte.


Der Ehrenvorsitzende feierte 70. Geburtstag!

Unser Ehrenvorsitzender konnte kürzlich seinen 70. Geburtstag feiern. Bruno Nachtrab trat bereits am 1.10.1962 im Alter von 14 Jahren der seinerzeitigen Schachabteilung im TV 21 bei und spielt seit nunmehr 56 Jahren im Verein aktiv Schach. Auch wenn einige wenige Vereinsmitglieder eine noch etwas längere Mitgliedszeit im Schachclub nachweisen können: Bruno hat zusammen mit Dieter Altmann die längste aktive Zeit im Verein! Bruno bringt sich in den Verein nicht nur als Spieler im Verein ein, er hat sich auch in der Vereinsführung all die Jahre engagiert, sei es als Schriftführer oder in anderen Funktionen. Die Gestaltung von Festschriften anlässlich verschiedener Jubiläen hat er federführend in die Hand genommen.
Als sich die Schachspieler aus Büchenbach und der Schachklub Roth 1969 ab 1.1.1993 zu einem eigenständigen Verein zusammenschlossen, stellte sich Bruno als 1. Vorsitzender des Vereins zur Verfügung. Gerade in der Zeit der Vereinsgründung mit allen damit verbundenen Hürden war Bruno ein umsichtiger und verantwortungsbewusster Lenker des neuen Vereins. Bruno übte das Amt des 1. Vorsitzenden bis zum Jahre 2012 aus. Er wurde zu diesem Zeitpunkt von den Mitgliedern zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Bruno bringt sich bis heute in vorbildlicher Weise in den Verein ein.
Aus Anlass seines runden Geburtstages lud Bruno seine Schachkameraden zu einem Essen mit anschließendem Pokalturnier ein. Die 3 von ihm gestifteten Pokale gewannen Thomas Egger als Punktbester, Andreas Kellmann als bester Jugendlicher und Dr. Hans Jörg Wiedemann als bester Senior. Sie werden flankiert vom 2. Vorsitzenden Michael Ludwig und dem Jubilar Bruno Nachtrab.

Die SG Büchenbach / Roth wünscht ihrem Ehrenvorsitzenden weiterhin eine gute Gesundheit und viel Freude am königlichen Spiel!


VM 2018: Cat verteidigt Titel

 

In der letzten Runde der Vereinsmeisterschaft gab es keine weiteren Überraschungen, sodass Catalin Vasilache und Michael Ludwig im Gleichschritt auf 6 Punkte kommen konnten. Cat kann damit aufgrund der besseren Buchholz die Titelverteidigung feiern. Glückwunsch an den verdienten Sieger. Auf Platz 3 landete Dominic Bader mit 4,5 Punkten, der davon profitierte, dass Bruno Nachtrab keinerlei Ambitionen auf das Treppchen zeigte und sich frühzeitig mit Peter Wirth auf ein Remis einigte. Auf den hinteren Rängen mussten unsere Nachwuchsspieler Elias Kolar und Adrian Ott noch Lehrgeld bezahlen. Beide hatten sie ihre erfahreneren Gegner oftmals auf der Schippe und konnten aber aufgrund noch fehlender Routine die Siege nicht nach Hause bringen. Nächste Saison wird das sicherlich schon anders aussehen.

Endtabelle VM Büchenbach 2018

 


VM: Finalrunde steht an

Die Paarungen der 7. und letzten Runde der Vereinsmeisterschaft steht an:

  1. Vasilache – Streidl
  2. Ludwig – Ott
  3. B. Nachtrab – Wirth
  4. Bader – Andersen
  5. R. Nachtrab – Stecher
  6. Kolar – Classen

Die Partien sind für Freitag, den 04.05. geschlossen angesetzt. Auf vorherige Rücksprache mit der Turnierleitung kann auch bis Freitag, 11.05. gespielt werden.

Aktuelle Tabelle und Ergebnisse: VM Runden mit Tabelle 2018


VM: Paarungen der 6. Runde

Die Paarungen der 6. Runde lauten:

  1. Andersen – Ludwig
  2. Classen – Bader
  3. Wirth – Vasilache
  4. Stecher – B. Nachtrab
  5. Streidl – Kolar
  6. Ott – R. Nachtrab

regulärer Spieltermin: Freitag, 20.04.2018

Nachholtermin: Freitag, 27.04.2018


VM: Runde 5

Die Paarungen der 5. Runde lauten:

  1. Ludwig – Classen
  2. B. Nachtrab – Vasilache
  3. R. Nachtrab – Bader
  4. Streidl – Andersen
  5. Kolar – Wirth
  6. Stecher – Ott

Als regulärer Spieltag ist der 06.04., als Nachholtermin ist der 13.04. vorgesehen.


Gründungsmitglied Helmut Matern verstorben

Tief getroffen hat uns die Nachricht, dass uns unser Gründungsmitglied Helmut Matern am 15. März 2018 im Alter von 88 Jahren für immer verlassen musste. Er war seit der Gründung unseres Schachclubs im Jahre 1961 einer der eifrigsten und zuverlässigsten Spieler unseres Vereins. Es verging in dieser Zeit praktisch kein Vereinsabend den Helmut nicht besuchte. Auch bei den Vereinswettkämpfen und den internen Turnieren: Helmut war immer dabei! Darüber hinaus übte er seit vielen Jahren bis zuletzt das Amt eines Kassenrevisors im Verein aus. Er war außerdem über viele Jahre hinweg auch Beiratsmitglied, wo er sich stets mit guten Ideen und großer Umsicht in die Vereinsarbeit einbrachte. Mit seiner Ruhe und Besonnenheit war er den Jüngeren im Verein stets ein Vorbild. Er wurde deshalb am 20. Oktober 2001 zum Ehrenmitglied ernannt.

Erst in den letzten Jahren, als sein Gesundheitszustand ihn immer wieder zu Pausen zwang, musste er schachlich etwas zurückstecken. Aber sobald es ihm wieder besser ging, war er wieder bei seinem Schachverein.

Eine große Anzahl von Schachfreunden haben ihn auf seinem letzten Weg begleitet. Bei ihnen sowie allen Anderen, die an der Teilnahme verhindert und in Gedanken bei ihm waren möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Die Schachgemeinschaft Büchenbach / Roth wird Helmut Matern vermissen.


Vereinsmeisterschaft Runde 4

Die Paarungen der 4. Runde der Vereinsmeisterschaft lauten:

  1. Vasilache – Ludwig
  2. B. Nachtrab – Classen
  3. Bader – Streidl
  4. Wirth – R. Nachtrab
  5. Andersen – Ott
  6. Kolar – Stecher

Als regulärer Spieltermin sind der 23.03. und als Nachholtermin der 29.03. (Gründonnerstag) vorgesehen.


« Ältere Artikel