Aktuelles: Vereinsleben

Einladung zur Vereinsblitzmeisterschaft am Freitag, 8. Dezember 2017

Am Freitag, den 08. Dezember 2017 tragen wir unsere diesjährige Vereinsblitzmeisterschaft aus. Hierzu ergeht herzliche Einladung an alle Mitglieder. Näheres bitte ich der beigefügten Einladung zu entnehmen.
Blitzmeisterschaft 2017 SG


Andi Kellmann gewinnt erstmals den Vereinspokal

Es war ein spannendes Pokalfinale, in dem sich die beiden Kontrahenten  Catalin Vasilache und Andreas Kellmann gegenseitig belauerten. Andi konnte zwar einen Bauern gewinnen, hatte aber alle Hände voll zu tun, um die Angriffe von Catalin mit Dame und Läuferpaar (Andi hatte Dame sowie Springer und Läufer) abzuwehren. Erst als ihm ein Abtausch gelang, wendete sich das Blatt zu seinen Gunsten, so dass er die Partie zu seinen Gunsten entscheiden konnte.

Wir gratulieren Andi auf das Herzlichste zum ersten Pokalsieg in seiner noch jungen Karriere!


Vereinsmeister 2017: Catalin Vasilache

Nachdem sich Catalin 2014 den Titel mit Michael Braun teilen musste, konnte er zum ersten Mal seit seiner Mitgliedschaft in der Schachgemeinschaft Büchenbach / Roth  den Titel des alleinigen Vereinsmeisters erreichen. Herzlichen Glückwunsch Catalin Vasilache hierzu!

Die Vereinsmeisterschaft wurde erstmals seit vielen Jahren wieder in 3 Leistungsgruppen ausgespielt. In der Meistergruppe konnte sich Catalin mit 5,5 Punkten knapp vor Dominic Bader mit 5 Punkten durchsetzen. Dritter wurde Gunter Muskat vor Michael Ludwig und Andreas Kellmann.

In der Gruppe B setzte sich unser Youngster Luis Merkel mit 6 Punkten aus 7 Runden klar durch vor Bruno Nachtrab mit 4,5 und Stefan Di Bonaventura mit 4,0 Punkten. Die weiteren Platzierungen: 4. Jakob Classen, 5. V. Sureichenko, 6. Robert Nachtrab, 7. Peter Wirth vor Ernst Andersen.

Die Aufbaugruppe gewann Bernd Stecher mit 6,0 Punkten vor Florian Füller mit 5,5 und Dieter Altmann mit 4,5 Punkten. Je 4,0 Punkte erreichten Eric Vasilache und Daniel Mitin vor Elias Kolar mit 3,0 Punkten.

Allen Mitspielern ein herzliches Dankeschön! Ein besonderer Dank gebührt Andreas Kellmann für die Spielleitung!!

Ich hoffe, dass sich die Teilnehmerzahl bei der nächsten Vereinsmeisterschaft noch etwas steigern lässt.


Einladung zur Weihnachtsfeier

Zu unserer alljährlichen Weihnachtsfeier mit Ehrung der Meister in den verschiedenen Disziplinen lädt die Vorstandschaft alle Mitglieder mit Angehörigen und Freunden der Schachgemeinschaft Büchenbach / Roth ein. Die Feier findet am Samstag, den 2. Dezember ab 19.00 Uhr im Gasthaus Heyder, Büchenbach, Rother Str. 20 statt.  Damit der Verein und auch der Wirt planen kann, bitten wir um Voranmeldung bis spätestens 25. November beim Vorstand. Näheres siehe auch die Anlage.

Weihnachtsfeier2017 Einladung

 


Dr. – Faulhaber – Pokal: Dominic gewinnt das Turnier

Das Teilnehmerfeld des zu Ehren unseres Vereinsgründers und früheren Ehrenvorsitzenden Dr. Rudolf Faulhaber ausgetragenen Pokals war mit 8 Spielern zwar klein, dafür aber umso stärker besetzt. Außer 7 Büchenbachern war mit dem spielstarken Karl Beck auch ein Markt Berolzheimer am Turnier beteiligt. Alles schien auf den Turnierfavoriten Thomas Egger hinauszulaufen, der vor der letzten Runde lediglich gegen Catalin Vasilache remisiert hatte. Catalin hatte in der letzten Runde Dominic Bader als Gegner, während Thomas mit Robert Nachtrab einen vermeintlich leichten Gegner hatte. Die weiteren Paarungen hatten keinen Einfluss auf die Tabellenspitze. Das Turnier wurde im CH – System über 5 Runden ausgetragen.

Dominic konnte die Angriffsversuche von Catalin abwehren, kam selbst zum spielentscheidenden Gegenangriff und sicherte sich den vollen Punkt. Er konnte damit Catalin, der 3,5 Punkte erreichte, überholen. Ob dies allerdings zu Platz 1 reichte, musste sich in der Partie zwischen Robert und Thomas, der bis dahin 3,5 Punkte auf dem Konto hatte entscheiden. Thomas spielte gegen den erheblich DWZ-schwächeren Robert ungewöhnlich verhalten und ließ sich immer mehr zurückdrängen. So kam es, wie  es kommen muss: Robert hatte auf dem Damenflügel einen Mehrbauer, den er (als entfernten Freibauer) nach vorne führte und Thomas zur Aufgabe zwang! Auf Grund der Wertung hätte Thomas bereits ein remis zum Titel gereicht.

Somit ergab sich folgender Endstand:

  1. Dominic Bader         4,0 Punkte
  2. Thomas Egger           3,5 Punkte
  3. Catalin Vasilache      3,5 Punkte
  4. Karl Beck                    3,0 Punkte
  5. Robert Nachtrab       2,5 Punkte
  6. Bruno Nachtrab        1,5 Punkte
  7. Jakob Classen            1,5 Punkte
  8. Andreas Hummel      0,5 Punkte

Vereinspokal: Paarungen 2. Runde

Im Vereinspokal kommt es zu folgenden interessanten Paarungen:

Catalin Vasilache – Thomas Egger sowie

Jakob Classen – Andreas Kellmann

 

Die Besiegten der 1. Runde treffen im Nebenturnier aufeinander:

Michael Ludwig – Bernd Stecher sowie

Robert – Bruno Nachtrab

Wegen Austragung Dr. – Faulhaber – Pokal am 6.10. wird die Runde nach Möglichkeit am 13.10.2017 gespielt. 


Einladung zum Dr. – Faulhaber – Gedächtnis – Turnier

Dr Faulhaber Turnier 2017

Am Freitag 6. Oktober trägt die SG wieder das Dr. – Faulhaber – Gedächtnis – Turnier zum Gedenken an den langjährigen Vorsitzenden und Vereinsgründer aus. Eingeladen sind alle Schachspieler, ob jung oder alt aus unserem Verein, dem Schachkreis Mittelfranken – Süd und auch darüber hinaus. Näheres bitte ich der anhängenden Einladung zu entnehmen.


Einladung zum vereinsoffenen Schachabend

Am Fr. 22.09.2017 ab 19:30Uhr veranstalten wir einen vereinsoffenen Schachabend, zu dem wir alle Schachinteressierten, oder die es werden wollen, herzlich einladen.

Die Veranstaltung findet in unserem Vereinsheim (AWO-Kindergarten 1.OG) Kühedorfer Weg 11, 91186 Büchenbach statt.

Es erwartet Sie ein Rundparkour mit unterschiedlichen Stationen und Aufgaben.

Wer nur einfach mal wieder sein Schachwissen im freien Spiel üben möchte, hat hier natürlich genauso die Möglichkeit dazu.

Neugierig geworden? Dann kommen Sie einfach vorbei!

Getreu dem Motto „Schach hält fit – mach mit“

Natürlich geht diese Einladung auch an unsere über 110 Mitglieder.

Weiter Info entnehmen Sie bitten dem folgenden link:

http://www.sg-buechenbach-roth.de/wordpress/wp-content/uploads/2017/09/2017_09_22_Einladung-Vereinsoffener-abend.pdf

Auf Ihr kommen freut sich im Namen der SG Vorstandschaft

Robert Nachtrab und Michael Ludwig


Vereinspokal: erste Partien gespielt, Nachmeldung noch möglich

Im Vereinspokal wurden am Freitag die ersten Partien gespielt. Dabei setzten sich die DWZ – stärkeren Spieler durch. In der 1. Partie drückte Thomas Egger gegen Bernd Stecher seine Bauern, unterstützt von den Leichtfiguren auf dem Königsflügel nach vorne und gewann entscheidendes Material und damit die Partie. In der 2. Partie des Abends zwischen Robert Nachtrab und Catalin Vasilache war es zunächst ausgeglichen. Doch Catalin gelang es mit einem Springeropfer, den er wieder zurück gewann einen Bauern zu gewinnen, das Spiel zu vereinfachen und damit den Sieg nach Hause zu bringen.

Am Freitag, den 8. September ist wegen der Vorbereitungen zum Büchenbacher Weiherfest, dem Ferienschach für Kinder am 9.9. sowie dem Rother Altstadtfest am 10.9. nur eingeschränkter Spielbetrieb.

Weitere Paarungen zum Vereinspokal werden am 15.9. ausgelost und gespielt.


Elias trainiert in Riedenburg

Gruppenfoto aller Teilnehmer

Beim diesjährigen Schachcamp in Riedenburg hat Elias erfolgreich mit 35 anderen Kindern, Jugendlichen und teilweise auch erwachsenen Schachspielern trainiert. Neben Eröffnungen, Endspieltraining und Taktik war aber auch ein umfangreiches Freizeitprogramm von Fußball, Volleyball und Besuch im Biergarten angesagt.

Besonders erwähnenswert war das Remis von Elias gegen Constantin Blodig in der Simultanpartie am Dienstag. Zugegebenermaßen war Conny abgelenkt durch das parallel laufende Gespräch und Elias kann sich für das Patt bedanken. Trotzdem hat er eisern gekämpft und als einer der wenigen Teilnehmer gegen die Simultanspieler Constantin Blodig, Siegfried Schmid, Peter Schmid und Dominic Bader gepunktet.

Das Programm kann sich sehen lassen. Bestens vorbereitete Trainer warten auf engagierte Schachlehrlinge. Nächstes Jahr lohnt sicher wieder ein Abstecher einer kleinen Büchenbacher Delegation.


« Ältere Artikel