Vereinsmeisterschaft: Luis vor Titelgewinn

Nachdem Thomas Hollmann im direkten Vergleich gegen Luis das Remisangebot ablehnte, im Endspiel aufs Ganze ging und dabei die Partie überzogen hat, steht Luis mit 6 Punkten aus 6 Partien vor dem ersten Titelgewinn seiner Schachkarriere. lediglich Gunter Muskat könnte noch gleichziehen, wenn Luis in der letzten Runde verliert und Gunter seine Partie gewinnt. Bemerkenswert ist auch dier Sieg von Kim Burger gegen Dr. Bartelt. Sie hat es bereits auf 3,5 Punkte gebracht und liegt damit auf Rang 7 mit 3 weiteren Spielern!
Die letzte Runde wird gemeinsam am Freitag, den 8. Oktober gespielt.


Schachnovelle, jetzt im Kino!


Oliver Masucci als Josef Bartok in einer Szene des Films „Schachnovelle“. Foto Julia Terjung

Die Filmszene hat sich erneut unserem tollen Sport angenommen, wer kennt sie nicht „die Schachnovelle“ von Stefan Zweig.

Regisseur Philipp Stölzl hat Stefan Zweigs „Schachnovelle“ nun für das Kino verfilmt. Gestern ist der Film angelaufen hier 2 Trailer:

SCHACHNOVELLE Trailer German Deutsch (2021)                       KINOCHECK

Kurz zum Inhalt:

Wien, 1938: Österreich wird vom Nazi-Regime besetzt. Kurz bevor der Anwalt Josef Bartok mit seiner Frau Anna in die USA fliehen kann, wird er verhaftet und in das Hotel Metropol, Hauptquartier der Gestapo, gebracht. Als Vermögensverwalter des Adels soll er dem dortigen Gestapo-Leiter Böhm Zugang zu Konten ermöglichen. Da Bartok sich weigert zu kooperieren, kommt er in Isolationshaft. Über Wochen und Monate bleibt Bartok standhaft, verzweifelt jedoch zusehends – bis er durch Zufall an ein Schachbuch gerät.

Hier noch ein paar Rezessionen…..: Weiterlesen…


Aktuelles aus der Kreisversammlung vom 17.9.

Aus der Kreisversammlung gibt es folgende Neuigkeiten:
Der frühere Kreisvorsitzende Peter Hohnhausen ist verstorben. Der 2. Vorsitzende Gg. Kastner legt sein Amt nieder, es wird einstimmig Frank Manthey zum Nachfolger gewählt. Wir wünschen ihm eine stets glückliche Hand bei seinen Entscheidungen.
Einzelturniere: Schnellschach – EM am 11.2.2022 in Schwanstetten. Blitz – EM Mitte November in Treuchtlingen. Kreis – EM vom 7. – 9.1.2022 in Büchenbach oder Heideck. Landkreis – EM in 2022 in Schwanstetten.
Allgemein wird der Rückgang an Spielern beklagt, so dass etliche Vereine Mühe haben, Mannschaften stellen zu können. Mannschaften: Für die KK 1 hat Schwanstetten den Antrag gestellt, mit 6 statt 8 Spielern zu spielen. Allersberg hat den Antrag modifiziert und beantragt, wer 8 Spieler hat, soll auch mit 8 spielen. Treffen eine 6er auf eine 8er Mannschaft, so treten nur 6 Spieler an, die Bretter 7 und 8 werden wechselseitig kampflos gewertet. In der KK 1 spielen Schwanstetten, Allersberg 1, Büchenbach 3, Treuchtlingen, Ellingen / Pleinfeld, Weißenburg.
In der KK 2 spielen Allersberg 2, SG 4, Haundorf und Wolframs Eschenbach (jeweils 5 Spieler).
In der KK 3 spielen Allersberg evtl. 2 Mannschaften, Büchenbach evtl. 2 Mannschaften und Treuchtlingen 2 (4 Spieler pro Mannschaft).


Bezirksliga 2: Premiere für SG 2 mißglückt

Bedingt durch ein Mißverständnis ließen wir unseren Spitzenspieler zu Hause und reisten mit nur 7 Mann nach Rothenburg. Nachdem auch die Anreise staubedingt erschwert war, erfolgte zunächst die Corona – bedingte Prüfung des Gesundheitszustandes der Spieler. Unser Brett-2-Mann Max Müller stand noch länger im Stau und hatte ca. 30 Minuten Verspätung. Zum Spielverlauf:
In einer turbulenten Partie hatte Ersatzmann J. Stefan das Nachsehen gegen seinen Gegner und musste die Segel streichen. Zeitgleich einigten sich an Brett 6 P. Kriener gegen den MF R. Nachtrab auf ein leistungsgerechtes remis. J. Classen unterlief daraufhin ein ungewohnter Fehler, indem er seiner Gegnerin M. Diller eine Figur schenkte. A. Schönberger rannte gegen B. Faust stets einem Bauer hinterher. Als sein Gegner noch den Turm mit in den Angriff brachte, war die Partie zu dessen Gunsten entschieden. Damit stand der Wettkampf bereits 4,5 : 0,5. An Brett 7 zwang A. Jesch seinen Gegner zum Qualitätsopfer Turm gegen Läufer. Alexander schob die Partie dann sicher nach Hause. Eine tolle Partie lieferte K. Dajakaj gegen den stärksten Rothenburger F. Klingler. Er zwang ihn immer mehr in die Defensive und gewann einen Bauer. Als sein Gegner in hochgradiger Zeitnot auch noch einen Turm einstellte, war die Partie entschieden. Einen harten Kampf lieferten sich an Brett 2 G. Winter und M. Müller, die nach ca. 4 Stunden mit einem leistungsgerechten remis endete zum Endstand von 5 : 3 für Rothenburg 2.


Schnellschachturnier am 18.9. in Allersberg

Der ASC 2000 veranstaltet zum Saisonauftakt ein Schnellschachturnier. Anmeldung möglichst bis Donnerstag 16.9. Näheres beim ASC Vorsitzenden Hartmut Täufer.


Schnellschach – EM am Samstag 18.9. in Nürnberg

Am kommenden Samstag findet in Nürnberg die Schnellschach – Einzelmeistersschaft statt. Auf die beiliegende Einladung wird bezug genommen. Um zahlreiche Teilnahme bittet der Spielleiter. Voranmeldung am besten noch heute!

210919_BezSSEM_u_Sen


Schach ist cool

Schach ist cool, so lautet die Botschaft die am Samstag beim Schnupperschach im Rahmen des Büchenbacher Ferienprogramms, an dem 14 Jugendliche teilgenommen haben.

Unter der professionellen Anleitung der frischgebackenen „D-Trainerin“ Kim Burger, dem „3.000m Mann“  Elias Kolar, sowie Tobias Damrat, wurden in drei Gruppen die Grundregeln, das Mattsetzen und verschiedene Schachvarianten ausprobiert. Die Einleitung übernahm der Vorsitzende Michael Ludwig höchstpersönlich, aber auch Schachehrenjugendleiter Dieter Altmann ließ es sich nicht nehmen den Jugend Schachtalenten über die Schulter zu schauen. Weiterlesen…


Vereinsmeisterschaft: Luis zieht einsam seine Kreise


Luis konnte auch die 5. Partie gewinnen und mit J. Classen einen weiteren Verfolger abschütteln. Die 6. Runde wird am 10.9. mit Nachholtermin 17.9. gespielt.


Neues von Vincent Keymer (16 Jahre) – Vize-Europameister (bei den Erwachsenen)

Glückwunsch Vincent Keymer!

Das 16jährige deutsche Ausnahmetalent wurde Vize-Europameister (der Herren), ein traumhaftes Ergebnis.

Auf Platz 32 gesetzt spielte er ein großartiges Turnier, seine Performance von 2750 ist Weltklasse.

Keymer verpasste nur knapp den Sieg. Er erzielte in elf Runden wie Anton Demtschenko 8,5 Punkte.

Hier geht es zum Bericht der Sportschau 


Einführung in die spannende Welt des Schachsports

Sa. 11. Sep. 10:00 – 12:00 Uhr

Schach matt der Langeweile. Ein überragender Sport für Konzentration und die kleinen grauen Zellen. 16 Spielfiguren pro Team, aber unendlich viele Möglichkeiten. Die Experten der Schachgemeinschaft Büchenbach / Roth e.V. helfen Euch dabei, die Grundbegriffe und Regeln kennenzulernen und einzutauchen in das „Spiel der Könige“.

Hier geht es zur Anmeldung

Nur noch wenige Plätze frei ! Kurzentschlossene können auch einfach so vorbeikommen!

 


« Ältere Artikel