KK1: SG3 kämpft tapfer, verliert aber 3,5:4,5. SG2 gewinnt kampflos und übernimmt Tabellenführung

Weil der Allersberger ASC 2000 keine Mannschaft stellen konnte, gewann unsere zweite Mannschaft kampflos mit 8:0 und übernahm damit die Tabellenführung in der Kreisklasse 1. Schwerer hatte es da die dritte Mannschaft: Sie musste gegen das Überraschungsteam des letzten Spieltags (4:4 gegen unsere SG 2, den Bezirksligaabsteiger) Weissenburg 1 antreten. Es wurde ein zäher und letztlich unglücklich endender Wettkampf über fast fünf Stunden: Zum Spielverlauf: Weiterlesen…


Umbau des Jugendtrainings läuft sehr gut

Ganz großen Dank  durfte der neu gewählte 1. Jugendleiter Thomas Hollmann am vergangenen Freitag vom Vorsitzenden Michael Ludwig erfahren. „Man ist nur so gut wie sein Team“ antwortete  der Jugendleiter, mit Blick auf seine „Mitarbeiter“ Andreas Kellmann und Günter Diebel!

Während die Vorstandschaft  noch mit Restarbeiten an der neu gestalteten Pinnwand beschäftigt war, konnten sie den Veränderungen im Jugendbereich lauschen…. Weiterlesen…


SG1 nur 4:4 in Burglengenfeld

FM Egger – Pokrupa

Am 2. Spieltag der Regionalliga Nord-Ost hatte die 1. Mannschaft ihr überhaupt erstes Auswärtsspiel in Burglengenfeld. Gegen den Oberpalz-Aufsteiger rechneten wir uns im Keller-Duell gute Chancen aus und traten fast in Bestbesetzung an. Es begann vielverprechend:

Weiterlesen…


Jugend Kreisklasse A: Zweite gewinnt gegen Dritte

JUGEND
SG 2- SG 3  = 4 – 0

In der Jugend Kreisklasse A kam es zum Bruderkampf der zweiten gegen die dritte Mannschaft. Das Ergebnis von 4 : 0 für die Zweite spiegelt nicht das Leistungsvermögen der Dritten wider, es war ein besseres Ergebnis möglich. Teilweise gab auch die höhere Wettkampferfahrung den Ausschlag zugunsten der Zweiten. Im einzelnen gewann an Brett 1 Elias Kolar gegen Julian Wenzl, an Brett 2 Kilian Ott gegen Laurin Seitz, an Brett 3 Adrian Ott gegen Rafael Kummerer sowie an Brett 4 Dominik Walter gegen Ben Wiermann


Vereinspokal: das Halbfinale steht!

In den Viertelfinalpaarungen setzten sich die Nachwuchsspieler durch. Luis Merkel gewann gegen Kilian Ott, Andreas Kellmann gegen Ernst Andersen und Thomas Hollmann gegen Robert Nachtrab. Catalin Vasilache spielte gegen Michael Ludwig remis und gewann im Blitzentscheid mit 2:0.
Im Halbfinale kommt es zu folgenden spannenden Paarungen:
Thomas Hollmann – Luis Merkel
Andreas Kellmann – Catalin Vasilache


KK 3: SG 6 verliert gegen Allersberg 2 mit 0,5 : 4,5

Die 6. Mannschaft ist nach dem Erfolg gegen W. – Eschenbach von Allersberg 2 auf den Boden der Tatsachen zurück geholt worden und dabei hart gelandet. Lediglich Norbert Arndt konnte an Brett 3 gegen Michael Moosburger ein leistungsgerechtes Remis erzielen. Helmut Distler lief gegen M. Zengerle in eine Eröffnungsfalle und verlor zuerst eine Figur und als Folge dessen auch die Partie. Nicht besser erging es an Brett 5 M. Jung gegen den Nachwuchsspieler R. Kittler. Auch er kam schlecht aus der Eröffnung und musste Figur um Figur geben. Der MF D. Altmann hatte gegen M. Drießlein Figurenvorteil, musste aber der gedrückten Stellung Tribut zollen und schließlich die Partie aufgeben. Auch am Spitzenbrett kämpfte K.H. Streidl zwar wacker gegen L. Löw, ging aber mit 2 Minusbauern ins Endspiel, welches sein Gegner sicher nach Hause brachte.


Sa. 02.11 um 9Uhr Vereinsheimgestaltung

Wer Lust hat an der Gestaltung unseres neu gestrichenen Vereinsheims mitzuwirken, der ist herzlich willkommen am Samstag 02.11.2019 um 9Uhr ins Vereinsheim zu kommen. Es werden v.a. die Wände neu gestaltet. Jeder darf mitgestalten.


Michi siegreich beim 51. Offenen Blitzturnier in Heilsbronn

Am vergangenen Samstag schaffte Michi beim Georg-Beißer-Gedächtnisturnier mit 26 Teilnehmern einen Start-Ziel-Sieg. Mit 12,5/15 Punkten setzte er sich gegen die beiden Fidemeister Vitaliy Promyshlyanskyy und Oskar Hirn von Noris-Tarrasch durch.

Weiterlesen…


SG2 kam mit einem blauen Auge davon

Didi´s großer Auftritt

Im zweiten Ligaspiel musste sich die aufstiegsambitionierte zweite Mannschaft in Weißenburg mit einem 4-4 begnügen. Am Ende kann von einem glücklichen Punktgewinn gesprochen werden. Der Wettkampf endete in einem Herzschlagfinale, aber der Reihe nach… Weiterlesen…


Saisonauftakt missglückt: SG 1 verliert gegen Altensittenbach 2:6

Der 1. Spieltag verlief für die 1. Mannschaft nicht gerade wunschgemäß. Gegen Altensittenbach setzte es, obwohl personell gut aufgestellt eine deutliche Niederlage.
Nach einem Remis von Thomas Egger, der sich am Spitzenbrett umsichtig verteidigte, musste Catalin Vasilache an Brett 5 schon zeitig die Waffen strecken. Es folgten leistungsgerechte Remis von Markus Hofer an Brett 3 und Michi Braun an Brett 2 gegen nominell stärkere Gegner. Dann gab es aus Büchenbacher Sicht leider nicht mehr viel zu holen. An Brett 7 verlor Luis Merkel und an Brett 8 verdarb Thomas Hollmann bei seinem Einstand in der 1. Mannschaft unter Zeitdruck seine zunächst vorteilhafte Stellung. Zudem übersah Daniel Häckler an Brett 4 in Zeitnot ein einzügiges Matt. Lediglich Dr. Robert Braun an Brett 6 konnte noch für eine kleine Verbesserung der Bilanz sorgen. Bobby gewann zunächst eine Qualität, kam aber durch seine offene Königsstellung unter Druck. Er opferte danach zweischneidig, aber sein Gegner konnte durch Dauerschach noch ins Remis entschlüpfen zum Endstand von 2 : 6.
Fazit: Der Saisonauftakt verlief nicht planmäßig, eine Niederlage gegen starke Altensittenbacher in Bestbesetzung ist keine Schande. In drei Wochen gegen den Aufsteiger Burglengenfeld gilt es, die ersten Punkte einzufahren.


« Ältere Artikel