Andi Kellmann wurde Vereinspokalsieger 2019

Der Pokalsieger 2019 heißt Andreas Kellmann. Herzlichen Glückwunsch hierzu! Nachdem die Langpartie zwischen Andi und Luis Merkel remis endete, musste die Entscheidung im Blitzschach fallen. Nach 2 Partien stand es wiederum 1 : 1. Die 3. Partie wurde dann im Armageddon – Modus gespielt, d.h. ein Spieler erhält 5 Minuten, der Gegner 4 Minuten Zeit. Das Losglück hatte Andi mit 5 Minuten. Er musste dafür jedoch auf Sieg spielen, während sein Gegner ein remis gereicht hätte. Aber Andi verstand es, Luis so zu beschäftigen, dass es diesem nicht gelang, den Zeitnachteil auszugleichen. Damit verlor Luis durch Zeitüberschreitung.


Kreis-Schnellschachmeisterschaft am 14.02.2020

Am Freitag 14.02.2020 wird die kreis-Schnellschachmeisterschaft in Schwanstetten ausgetragen. Näheres siehe Anlage. Wer mitmachen möchte, möge mir bis spätestens 10.02.2020 bescheid geben.
Ausschreibung SSKEM 2020 (1)


Erste holt 4:4 gegen Noris-Tarrasch 3

Am 5. Spieltag der Regionalliga N-O blieb der erhoffte Befreiungsschlag leider aus. Fast in Top-Besetzung hatten wir die 3. Mannschaft von Noris-Tarrasch Nürnberg zu Gast. Trotz Führung reichte es am Ende wieder nur zu einem 4:4.

Weiterlesen…


KK 2: schwarzer Tag für SG 4+5

Einen schwarzen Tag gab es für die 4. und 5. Mannschaft. Die 4. Mannschaft ging ersatzgeschwächt gegen die in Bestbesetzung angetretenen Weißenburger mit 0,5 : 5,5 regelrecht unter. Lediglich MF Maddas Nachtrab konnte gegen den starken Pöschl ein remis erreichen. Geschlagen geben mussten sich Dr. HJ Wiedemann gegen Enderlein, R. Weigel gegen M. Leng, KH Streidl gegen KH Leng, Bernd Stecher gegen A. Lehn und H. Distler gegen M. Angel.
Der Wettkampf der 5. Mannschaft ging mit 2,5 : 3,5 denkbar knapp verloren. Dabei ging die SG durch den kampflosen Punkt von Kilian Ott gegen W. Riedl in Führung. Aber nach 1 Stunde musste Adrian Ott gegen Otradovec erkennen, dass Dame und Turm gegen 2 Türme und 2 Springer zu wenig sind und musste die Partie aufgeben. Elias Kolar geriet gegen H. Albrecht in eine vorbereitete Eröffnungsfalle und konnte sich nur durch Aufgabe von 2 Bauern und einer schlechten Stellung vorläufig retten, musste dann aber die Partie aufgeben. An Brett 2 tauschte M. Buckel gegen Peter Wirth geschickt ab, so dass Peter sein Angriffsspiel nicht zur Entfaltung bringen konnte. Die Partie endete damit leistungsgerecht remis. Am Spitzenbrett brachte MF R. Nachtrab seinen Gegner M. Riedl auf dem Königsflügel in Bedrängnis, gewann die Qualität und konnte mit den Schwerfiguren seinen Gegner schließlich mattsetzen. An Brett 3 hatte Christian Kuhnle seinen Gegner G. Höfler eigentlich schon an die Wand gespielt, schenkte ihm aber seinen wichtigen Läufer, so dass dann die Partie kippte und der Punkt dann an seinen Gegner ging.


Vereinsmeisterschaft 2020 beginnt

Die diesjährige Vereinsmeisterschaft geht mit 23 Teilnehmern an den Start, darunter 7 Jugendlichen. Dabei sind folgende Paarungen zustandegekommen (Update: Helmut Distler musste zurücktreten| Der Start der 2. Runde wird auf den 07.02 verschoben):

Paarungsliste der 1. Runde  
Tisch TNr Teilnehmer Tite Punkte TNr Teilnehmer Tite Punkte Ergebnis At
1 1. Bilous,Danylo   () 12. Bartelt,Michael   () 1 – 0  
2 13. Andersen,Ernst   () 2. Ludwig,Michael   () 0 – 1  
3 3. Kellmann,Andreas   () 14. Weigel,Rainer   () 1 – 0  
4 15. Kolar,Elias   () 4. Hollmann,Thomas   () 0 – 1  
5 5. Merkel,Luis   () 16. Burger,Kim   () 1 – 0  
6 17. Stecher,Bernd   () 6. Dajakaj,Kastriot   () 0 – 1  
7 7. Diebel,Günter   () 18. Arndt,Norbert   () ½ – ½  
8 19. Ott,Kilian   () 8. Classen,Jakob   () 0 – 1  
9 9. Nachtrab,Robert   () 20. Wiermann,Ben   () 1 – 0  
10 21. Wenzl,Julian   () 10. Nachtrab,Bruno   () 0 – 1  
11 11. Jesch,Alexander   () 22. Jung,Matthias   () 1 – 0  

KK 3: SG 6 gewinnt in Wolframs Eschenbach 3 : 2

Die 6. Mannschaft konnte in Wolframs Eschenbach gegen die dortige ersatzgeschwächte 2. Vertretung gewinnen und damit den 2. Platz in der Kreisklasse 2 festigen.
Zunächst brachte Matthias Jung die SG in Führung gegen den noch unerfahrenen Nico Fichtner und bewies damit seine aufsteigende Tendenz. Bald darauf einigten sich an Brett 2 MF Dieter Altmann gegen B. Frey auf ein remis. Als anschließend Norbert Arndt im Mittelspiel einen Fehler seines Gegners L. Frey konsequent ausnützte, war das Mannschaftsremis schon sicher. Spannend wurde es noch, als an Brett 4 Helmut Distler gegen L. Kopp ein Fehler unterlief und er die Waffen strecken musste. Aber am Spitzenbrett hielt Karl Heinz Streidl gegen F. Haspel das Endspiel Springer gegen Läufer remis und sicherte damit den Mannschaftserfolg.


Einladung zur Vereinsmeisterschaft 2020

Liebe Schachfreunde,
die Vereinsmeisterschaft 2020 wirft ihre Schatten voraus. Alle Mitglieder und solche, die es werden wollen, sind zur Teilnahme eingeladen. Näheres wie Termine und Spielmodus sind aus der Anlage zu ersehen. Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich der Spielleiter.
VM 2020 Einladung

ACHTUNG: NUR NOCH WENIGE STARTPLÄTZE FREI!

PDF: VM-2020-Einladung


Gastfreundschaftliche Büchenbacher beim Drei-Königs-Blitzturnier

Dass die Schachspieler der Büchenbacher Schachgemeinschaft gastfreundschaftlich sind, haben sie schon mehrmals bewiesen.

Beim diesjährigen Dreikönigsblitzturnier zeigten sie ihre Gastfreundschaft dadurch, dass sie die ersten 3 Plätze den Heidecker Brüdern Thomas und Norbert Kirchner sowie dem frischgebackenen Vizekreiseinzelmeister Dr. Alexander Pikal vom Schachclub Treuchtlingen überließen. Erst auf Platz 4 folgte mit Catalin Vasilache der erste Büchenbacher. Den Jugendpreis räumte Danylo Bilous vor Matteo Kumar ab. Die neue Zeitregelung 3Min + 2Sec/Zug hat sich bewährt. Die Spielleitung wurde in gewohnt professioneller Weise von Andreas Kellmann wahrgenommen. Als Schiedsrichter hatte Michael Ludwig so gut wie nichts zu tun. Insgesamt nahmen 18 Spieler teil. Neben zahlreichen Gästen aus den Nachbarvereinen war die mittlerweile zur Tradition gewordene Teilnahme unserer Ex-Jugendlichen Lauterbach, Jesch und Shetta sehr erfreulich.

Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“.                     

 

 

 

 

Rangliste:  Stand nach der 17. Runde 
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Kirchner,Thomas FM 2297   SC Noris-Tarras GER 16 1 0 16.5 129.0 16
2. Kirchner,Norbert   1975   SC Heideck-Hilp GER 14 2 1 15.0 113.0 14
3. Pikal,Alexander,D   1958   SC Treuchtlinge GER 13 2 2 14.0 95.75 13
4. Vasilache,Catalin   2090   SG Büchenbach/R GER 11 2 4 12.0 81.25 11
5. Fink,Martin   1899   SC Heideck-Hilp GER 11 1 5 11.5 75.00 11
6. Stiller,Jürgen   2188   SW Nürnberg Süd GER 11 0 6 11.0 63.00 11
7. Beck,Karl         GER 10 1 6 10.5 62.00 10
8. Bilous,Danylo   1899   SG Büchenbach/R 10 0 7 10.0 61.50 10
9. Lauterbach,Tobias   1649   SG Büchenbach/R GER 9 1 7 9.5 68.00 9
10. Jesch,Alexander   1554   SG Büchenbach/R GER 9 0 8 9.0 45.50 9
11. Dajakaj,Kastriot   1656   SG Büchenbach/R GER 7 2 8 8.0 46.25 7
12. Classen,Jakob   1702   SG Büchenbach/R GER 5 2 10 6.0 33.00 5
13. Shetta,Maurice         GER 5 2 10 6.0 23.00 5
14. Huber,Willi   1531   FC Pleinfeld GER 3 2 12 4.0 14.75 3
15. Weigel,Rainer   1219   SG Büchenbach/R GER 3 1 13 3.5 13.50 3
16. Häckler,Gerhard         GER 3 0 14 3.0 8.50 3
17. Stecher,Bernd   1158   SG Büchenbach/R GER 2 1 14 2.5 6.00 2
18. Kumar,Matteo   1091   SG Büchenbach/R 1 0 16 1.0 9.50 1

 


Einladung zum Dreikönigsblitzen

Hiermit ergeht herzliche Einladung an alle Schachspieler aus Nah und Fern zum traditionellen Dreikönigsblitzturnier. Näheres bitte ich der beigefügten Ausschreibung zu entnehmen.

NEU NEU NEU neuer Modus wir spielen so wie die derzeitigen Großmeister, d.h. 3Min +2Sec/Zug!!
Dreikönigsblitz 2020-1

PDF: Dreikönigsblitz-2020


2020er angebrochen. Was erwartet uns

Die Zeit vergeht, der Tag ist da,

denn heut beginnt ein neues Jahr.

Mein Wunsch für alle Zeit,

Gesundheit, Glück, Zufriedenheit.

Und außerdem, das ist doch klar,

ein tolles neues Schachjahr!

Und jetzt folgt die Neujahrsbotschaft! Weiterlesen…


« Ältere Artikel
» Neuere Artikel