Aktuelles: Jugend

Grundkurs zum Erlernen der Schachfiguren (online), „Emmas Schachzeitreise“

Die Ludgerusschule Rhede (Ems) hat ein Schachkurs erstellt, den man Online im Selbststudium abrufen kann.

Die Geschichte wird als flexibler Inhaltstyp dargestellt und ermöglicht den Schülern eine Vielzahl interaktiver Inhalte und Wahlmöglichkeiten.

Die Lernenden treffen beim Durchspielen der Geschichte Entscheidungen, die den Inhalt bestimmen, den sie sehen werden.

Dieses Modul leistet gute Dienste, wenn es darum geht, selbstgesteuertes Lernen zu ermöglichen.

Emmas Geschichte ist auf dem Handy zwar spielbar, jedoch relativ unbequem. Besser geeignet sind Endgeräte mit größeren Bildschirmen.

Hier geht es zum: Grundkurs

Vielen Dank an  Dr. Edmund Bruns 


Adventsrätsel (nicht nur für Kinder ;-))

 Kinder-Adventsraetsel_2020

Kinder-Adventsraetsel_2020_Lösungsblatt_leer

Das Corona-Virus hat viele Pläne in 2020 durchkreuzt. Deshalb lädt www.schachtraining.de alle schachbegeisterten Kinder und Jugendliche im Alter bis einschließlich 14 Jahre zum Lösen der Adventsrätsel 2020 ein. So fällt das Warten auf den Weihnachtsmann leichter.
 
Es werden 5 Preise vergeben. Was, dass fällt unter das Weihnachtsgeheimnis. 
 
 
Hier ein Beispiel von der heutigen Aufgabe…
 
 
 
 
 
 
 
 
Mitmachen lohnt sich mehrfach…

Weiterlesen…


Jugendblitzmeisterschaft 2020

Abschlussfoto

Teilnehmer mit Pokalstifter Dieter Altmann

Am 24.10. fand unsere 1. Jugendblitzmeisterschaft statt. Gespielt wurden Hin- und Rückrunde, sodass jeder einmal mit Schwarz und einmal mit Weiß gegen jeden spielte. Es haben 7 Jugendliche am Turnier teilgenommen. Weiterlesen…


Danylo fährt zur „deutschen Meisterschaft“

Endstände:

 Turnierseite U14

1.Tag 2.Tag 3.Tag

5.Runde 6.Runde 7.Runde

Siegerehrung

Kommende Woche (19. – 25.10.2020) wird die deutsche Meisterschaft der Jugend in Willingen ausgetragen und Danylo Bilous ist für uns in der U14 als Hoffnungsträger am Start.

Nach Jonas Hacker reiht sich Danylo damit in eine sehr exklusive Turnierreihe ein. Es wird sicherlich sein wichtigstes Turnier für diese Jahr. Und wer weiß, vielleicht haben wir bald einen deutschen Meister unter uns?!

Hier der link zum Turnier: Direkt zur U14 

Aber Eines nach dem Anderen, die Erwartungen sollten nicht zu Hoch gehängt werden, bemerkenswert ist, dass Danylo erst vor ca. 2-3 Jahren überhaupt das Schachspielen erlernt hat!

Aufgrund der aktuellen Corona Situation sind weder Eltern noch Zuschauer zugelassen. Was sicherlich sehr herausfordernd für die Teilnehmen wird. 

Wir wünsche ihn ein tolles Turnier, guten Partien und viel Erfolg!

und drücken alle Daumen!

 

 


Ferienprogramm ein voller Erfolg

Die Teilnahme am diesjährigen Ferienprogramm der Gemeinde war ein voller Erfolg! Immerhin 5 Kinder kamen ins Vereinsheim und ließen sich vom Jugendleiter Thomas Hollmann und dem „Schreiberling“ in die Grundzüge des königlichen Spiels einweihen. Die Krönung war für die Kinder das Spiel mit den Großfiguren auf dem aufgemalten Spielfeld im Freien. Wir wollen den Start mit den Neulingen nutzen und am kommenden Freitag mit einem Grundkurs beginnen.


Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht!

Jugend Klasse A SG 2 – Schwanstetten III  3,5 : 0,5

Nach diesem Sieg steigt unsere 2. Jugendvertretung in die Bezirksliga auf. Zum Erfolgsteam zählen folgende Spieler: Mannschaftsführer Elias Kolar 5 Punkte aus 5 Partien, Kilian Ott 3,5a5, Adrian Ott  4a5, Dominik Walter 3a4. Tim Waitz 1a1. Zur Belohnung gab´s Pizza.

Weiterlesen…


Mfr. Jugend – EM: unsere Kids schlugen sich wacker

Bei den mfr. EM der Jugend schlug sich unser Nachwuchs wacker: Luis Merkel wurde 4. bei den U 18 / U 25. Dabei ist festzuhalten, dass Luis fast ausschließlich DWZ-stärkere Gegner hatte.
In der Gruppe U 14 waren Kim Burger und Danylo Bilous am Start. Kim erreichte 2,5 Punkte. Spannend machte es Danylo, als er gegen den Ansbacher verlor. Da schienen die Felle für die Quali zur Bayerischen EM davon zu schwimmen. Aber mit eisernem Willen gewann er die letzten Partien und erreichte noch den 2. Platz, punktgleich mit dem Ersten, aber mit 0,5 Wertungspunkten weniger.
mfr.EM


Rapid-Turnier Neumarkt: Titel für Danylo bei U 14!

Beim Rapidturnier in Neumarkt bewies Danylo Bilous in der Gruppe U 14 seine Extraklasse: er siegte souverän mit 6,5 von 7 Punkten! Herzlichen Glückwunsch! Lediglich in der 4. Runde ließ er ein remis zu und gewann mit 1,5 Punkten Vorsprung vor dem Nächstplatzierten. Aber auch Dominik Walter und Kim Burger schlugen sich wacker in dem 24 er – Feld und erreichten die Plätze 14 und 15 mit je 3,5 Punkten, punktgleich mit dem 11. Platz. Rafael Kummerer musste in seinem 1. Turnier dieser Art noch etwas Lehrgeld bezahlen, erreichte aber 1,5 Punkte und damit Platz 23. Auch ihm herzlichen Glückwunsch!
Zeitgleich wurde auch die Bayerische U 25 – Meisterschaft ausgetragen. Im Feld von 27 Teilnehmern erreichte Andreas Kellmann einen sehr guten 6. Platz mit 4,5 / 7 Punkten. Er musste sich lediglich den beiden 2000-ern Joseph Homi und T. Brunner beugen und holte gegen M. Böhme aus Uttenreuth ein remis. Hier gewann überlegen J. Homi mit 6/7 vor 4 Spielern mit 5/7. Auch Andi einen herzlichen Glückwunsch!


Jugend – KK A: 2. Mannschaft auf Titelkurs

Mangels Zugriff auf die Kreis – Homepage wurde der Artikel vom ASC 2000 übernommen.
Nach dem kurzfristigen Ausfall der Brüder Ott sprang Adrian Roth ein zu seinem ersten Mannschaftswettkampf. So fuhr man mit wenig Erwartung zu dritt nach Allersberg. Es stand schon nach kurzer Zeit 2 : 0 für den ASC. Aber Elias Kolar an Brett 1 und Dominic Walter kämpften um jeden Fußbreit und konnten ihre Partien gewinnen und den Wettkampf mit 2 : 2 beenden. Eine tolle Leistung unserer Jungs!
Damit bleibt der Abstand zum Tabellenzweiten Allersberg weiterhin 2 Punkte und kann aus eigener Kraft die Meisterschaft erreichen.


Jugend – Bezirksliga: Aufstieg verschenkt

Wir meinten, 2 Punkte Vorsprung vor den letzten Doppelrunde sollten zum Meistertitel reichen, aber weit gefehlt! In der 1. Runde gegen Schwanstetten 2 verlor Kim an Brett 3 und Nico hatte zwar Materialvorteil, aber zuviel Zeit investiert. So kam sein Gegner zu einem Königsangriff, den Nico in Zeitnot nicht mehr parieren konnte. Matteo gewann sicher seine Partie und Luis spielt ohnehin in einer eigenen Liga, sodass der Wettkampf 2 : 2 endete. Ansbach gewann gleichzeitig kampflos gegen Bechhofen, sodass der Vorsprung nur noch 1 Punkt war.
Nachdem Ansbach auch das Duell mit Dinkelsbühl gewann, musste ein Sieg gegen Heideck her! Kim gewann schnell. Nico musste seinem Gegner einen Bauern überlassen und musste ebenfalls die Segel streichen. Matteo kam in ein schlechteres Turmendspiel und musste dem Gegner M. Zimmer den Punkt überlassen. Zwar brachte Luis seine Partie gegen Chr. Zimmer sicher nach Hause, aber das Ergebnis von 2 : 2 stand am Ende da. Damit waren wir nur noch punktgleich mit Ansbach, die aber 2 Brettpunkte mehr auf dem Konto aufweisen können.


« Ältere Artikel