Ausschreibung der Schnellschach – EM Mfr.

Der Bezirksspielleiter hat die beigefügte Ausschreibung der Schnellschach – Einzelmeisterschaft am 22.4.2017 veröffentlicht. Vorberechtigte sowie andere, die Zeit und Lust hat, daran teilzunehmen, mögen sich bei mir zwecks Anmeldung melden.

Ausschreibung SS-EM am 22.4. Erlangen


KK1: SG 4 unterliegt Tabellenführer Treuchtlingen mit 3:5

Wir wussten schon: Mit unbesetztem Brett 1 und ohne unseren „Doc“ Wiedemann würde es schwer werden gegen die Spitzenreiter aus Treuchtlingen. Mit 3:5 zogen wir uns aber relativ gut aus der Affäre: Weiterlesen…


KK1: SG 3 gewinnt gegen Mkt. Berolzheim

Gegen die mit nur 5 Spielern angereisten Gäste konnte die SG 3 mit 5,5 : 2,5 die Oberhand behalten. Bemerkenswert dabei, dass die Gäste ihre Punkte an den ersten 3 Brettern holte …! Weiterlesen…


Krimi in Herzogenaurach endet mit 4-4

Mit dem Ziel vorzeitig den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen traten wir heute in der Regionalliga Nord-Ost beim Aufsteiger Herzogenaurach an. Unser durchgängig gut aufgestellter Gegner punktete bisher fleißig und sollte daher ebenfalls nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Wer deshalb mit einem entspannten Sonntag rechnete, wurde bei sechs entschiedenen Partien schnell eines besseren belehrt…

Weiterlesen…


U20 Bezirksliga 1: 1. Jugendmannschaft landet auf dem Treppchen

Die abschließende Doppelrunde der U20 Bezirksliga 1 fand heute bei uns in Büchenbach statt. In der Vormittagsrunde bekam es unser Team mit dem SV Lauf zu tun, die im Tabellenkeller feststeckten. In Bestbesetzung hatte wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen klar mit 3,5:0,5. Lediglich Luis musste sich nach langem Kampf mit dem Unentschieden begnügen.
Weiterlesen…


Auf und Ab bei der SG2 4-4 gegen SG Fürth

Nur mit 7 Mann konnte die 2. Mannschaft gegen den Tabellendritten gegen Fürth ein 4-4 erzielen.

Am Ende wäre sogar noch mehr drin gewesen. Weiterlesen…


Vorra: Luis Merkel holt 2. Platz in der U14

Neben dem Mannschaftserfolg konnte auch Luis (links im Bild) sein Turnier (Mittelfränkische Einzelmeisterschaft U14 in Vorra) sehr erfolgreich gestalten. Erwartungsgemäß spielte Luis von Beginn an vorne mit (Setzlistenplatz 3). Auf den Sieg in Runde 1 setzte Luis erst einmal zwei Remisen gegen die Setzlistenplätze 2 und 8. In Runde 4 zementierte Luis dann wieder seinen Anspruch mit einem Sieg gegen den an 4 gesetzten Dennis Reuter, während in Runde 5 dann wieder ein Remis folgte – gegen Lorenz Hofmann (Setzlistenplatz 1 und am Ende auch mit 5,5 / 7 auf Platz 1). Gegen die Neumarkterin Maria Schilay genügte sich Luis dann wieder mit einem Unentschieden und hatte nun alle „Topleute“ bespielt. In der letzten Runde musste also wieder ein Sieg her, um vorne dran zu bleiben. Gegen den auf 10 gesetzten Berrak Albayrak gelang ihm dies dann auch.

Weiterlesen…


U20-Bezirksliga: Büchenbach I zurück im Business

Am gestrigen Samstag, 04.03.2017 konnte sich unsere erste Jugendmannschaft in der U20-Bezirksliga zurückmelden. Obwohl ersatzgeschwächt angetreten, gelang im Nachholspiel in Großenseebach ein 3:1-Erfolg (Danke noch einmal für die Bereitschaft an den Gastgeber). Florian Füller war verhindert und Luis Merkel durfte in Vorra ran. Die verbliebenen Spieler machten ihre Sache gut. Neben dem „erwartungsgemäßen“ Sieg von Andi Kellmann (4,5 Punkte / 5 Spiele ! auf Brett 1) konnten auch Daniel Mitin (2) und Alex Ruder (3) ihre Partien für sich entscheiden. Eric Vasilache (U12), der als Ersatzmann eingesprungen war, musste sich leider geschlagen geben.

4 SG Büchenbach/Roth DWZ FSV Großenseebach DWZ 3 – 1
1 1 Kellmann, Andreas 1882 2 Borel, Florian 1452 1 – 0
2 3 Mitin, Daniel 1230 3 Kreiner, Daniel 1371 1 – 0
3 5 Ruder, Alexander 994 4 Ebert, Stefan 1360 1 – 0
4 6 Vasilache, Eric 911 5 Kreiner, Tobias 1213 0 – 1

Dank des Sieges hat die SG I nun noch alles in der eigenen Hand, um nächste Woche am 11.04. nicht nur den Klassenerhalt zu schaffen, sondern vielleicht sogar noch den einen oder anderen Platz nach oben gut zu machen. Nach den vorangegangenen teils unglücklichen und knappen Niederlagen befindet sich die Truppe auf dem 5. Platz leistungsgerecht  im Mittelfeld.

zu den Ergebnissen / Tabelle


KK 2: vermeidbare Niederlage der SG 5 gegen Tabellenführer

Die 5. Mannschaft hatte den souveränen Tabellenführer Ellingen / Pleinfeld zu Gast und machte diesem das Gewinnen ziemlich schwer. Lange Zeit schien sogar ein Sieg im Bereich des Möglichen zu sein. So gewann Ersatzmann Markus Nachtrab an Brett 2 gegen Franz Luber einen Bauer und stellte gleich darauf einen Springer ein. Er kämpfte zwar noch wacker weiter, aber die Mehrfigur gab schließlich den Ausschlag zugunsten des Gastes.  An Brett 3 konnte Rainer Weigel gegen Werner Mildner 2 Bauern gewinnen, wehrte alle Gegenangriffe geschickt ab und brachte die Partie sicher nach Hause zum 1 : 1 Ausgleich. Als dann am Spitzenbrett Fabian Giersdorf gegen Bernhard Heckel nach Damentausch, welches ein remis garantiert hätte, den Freibauer seines Gegners eroberte und nach einer Springergabel noch einen zweiten dazu, schien alles für Büchenbach zu laufen. Aber weit gefehlt: An Brett 5 kam Bernd Stecher gegen Michael Buckel nach Verlust eines Bauern ins Hintertreffen und musste seinen Läufer gegen den Freibauer opfern und verlor damit die Partie. An Brett 6 war MF Dieter Altmann gegen Günter Höfler mit 3 Bauern im Rückstand. Dann opferte Dieter seinen Läufer, um den Weg für einen Bauer freizumachen. Aber sein Gegner fand den richtigen Gegenzug in Form eines Läuferschachs. Dadurch konnte Höfler den Bauer noch auf der 7. Reihe abfangen und selbst die Partie gewinnen. Der tragische Spieler des Nachmittags war Karl Heinz Streidl im Match gegen Raimund Karl. Karl Heinz hatte bereits 2 Bauern mehr und eine gute Figurenstellung. In seiner Verzweiflung griff R. Karl mit einem Bauer den Turm von Karl Heinz an. Aber statt in weg zu ziehen, griff Karl Heinz den Springer seines Gegners an. Dieser nahm das Geschenk an und so nahm das Unglück seinen Lauf.  Karl Heinz stemmte sich zwar noch gegen die Niederlage, konnte sie aber letztlich nicht mehr verhindern, so dass der Endstand 2 : 4 lautete. Der SG Ellingen / Pleinfeld gratulieren wir damit zur Meisterschaft in der Kreisklasse 2. Der SG 5 bleibt damit der letzte Platz in der Tabelle, weil gleichzeitig Mitkonkurrent Haundorf zu einem kampflosen Siege gegen Weißenburg kam.


RAPID Neumarkt am 25.02.2017

Die SG war in Neumarkt mit 6 Teilnehmern am Start. Der Termin so kurz vor den Ferien führte dazu, dass einige unserer Schachkids schon andere Planungen hatten. Trotzdem waren wir in der U12 mit vier und in der U10 und U25 mit je einem Teilnehmer vertreten.

Während Andi in der U25 mit 5 aus 7 einen guten 3. Platz erreichte, landeten unsere Jungs in der U12 insgesamt eher im hinteren Bereich des Mittelfelds. Eric und Elias erreichten 3,5 Punkte aus 7 Partien und waren damit gut in der Mitte der Tabelle zu finden. Laurin und Adrian konnten jeweils 2 Punkte machen. Damit war es am Ende Platz 35 und 38. Für Jonas lief es in der U10 auch nicht ganz so gut. Am Ende konnte er 2 Punkte verbuchen.

Mit ein bisschen mehr Wettkampfpraxis und Konzentration könnte durchaus etwas mehr drin sein.

zu den Tabellen


« Ältere Artikel